RUB » MB » Forschung Unser Angebot für: Schüler/-innen | Studierende | Doktorandinnen/Doktoranden
Die Fakultät für Maschinenbau ist mit einem Drittmittelaufkommen von 14 Mio Euro im Jahr 2011 eine der stärksten Ingenieurfakultäten im Land. Sie stellt innerhalb der Ruhr Universität eine wesentliche Klammer zwischen naturwissenschaftlicher Grundlagenforschung und industrieller Anwendung dar.
In den vergangenen Jahren hat die Fakultät gezielt die Vernetzung mit externen Forschungsinstituten verstärkt. Seit 2004 ist das Fraunhoferinstitut UMSICHT, das erste Fraunhoferinstitut, das an die RUB assoziiert ist, an die Fakultät Maschinenbau gebunden. Zusätzlich bestehen intensive Vernetzungen durch assoziierte Professuren mit der DLR Köln, dem FZ Jülich, dem HZB in Berlin sowie dem Max-Planck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf.
Zusammen mit der Nachbarfakultät in Dortmund wurde als gemeinsamer Kooperationszusammenschluss die „Engineering Unit Ruhr“ gegründet.


Die Forschung der Fakultät für Maschinenbau richtet sich nicht nach starren Institutsgrenzen sondern ist institutsübergreifend in einer Clusterstruktur gegliedert. Basierend auf einer Analyse der vorhandenen Stärken, einer Bewertung der Forschungstrends der Zukunft, der Berücksichtigung industrieller Bedürfnisse und einer Prognose des industriellen Zukunftspotenzials von Forschungsthemen, wurden Forschungsfelder identifiziert und in die folgenden 4 Schwerpunkte geclustert:

  • Energy & Environmental Engineering
  • Materials Engineering
  • Micro & Biomedical Engineering
  • Product & Service Engineering
Den Erfolg im Bereich der Forschung lässt sich an verschiedenen Kriterien festmachen. Unwidersprochen für die wissenschaftliche Reputation ist jedoch die Durchführung von Sonderforschungsbereichen der DFG. Die Fakultät für Maschinenbau kann hier zwei Sonderforschungsbereiche aufweisen, die von Professoren der Fakultät in der Sprecherfunktion des SFBs geleitet werden.

Sonderforschungsbereich „Vom Atom zur Turbinenschaufel- wissenschaftliche Grundlagen für eine neue Generation einkristalliner Superlegierungen“ – SFB/TR 103

Sonderforschungsbereich „Engineering hybrider Leistungsbündel“ – SFB/TR 29

Sonderforschungsbereich „Oxyflame - Entwicklung von Methoden und Modellen zur Beschreibung der Reaktion fester Brennstoffe in einer Oxyfuel-Atmosphäre“  - SFB/TR129

Die Fakultät erforscht außerdem das Projekt Cargocap und das Großforschungsprojekt „Hydraulische Strömungsmaschinen“ das im Rahmen des Programms „Wachstum für Bochum“ gefördert wird.


Eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Forschungsprojekte ist bei den Lehrstuhlbeschreibungen zu finden.