RUB » MB » Studium-MB » Grußwort

Welcome, bienvenue, willkommen!

Schön, dass Sie bei uns vorbeischauen und vielleicht schon bald gemeinsam mit uns die Zukunft von morgen entwickeln. Technologischer Fortschritt ist Motor für unsere Gesellschaft und maßgeblich an der Sicherung und ständiger Verbesserung unserer Lebensqualität beteiligt. Werden Sie ein Teil der Erfolgsstory Maschinenbau made in Germany.

Jede Entwicklung benötigt eine solide Basis

In den Ingenieurwissenschaften ist es besonders wichtig sich zunächst eine solide und allgemeingültige Basis zu erarbeiten, um später die praktischen Anwendungen verstehen und Prozesse aktiv gestalten zu können. Aus diesem Grund vermitteln wir Ihnen im Bachelor-Studiengang Maschinenbau in den ersten vier Semestern die im Maschinenbau wichtigsten Grundlagen aus dem mathematisch-naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Bereich. Gerade für eine künftige Tätigkeit in Forschung und Entwicklung ist dieses vertiefte Verständnis von besonderer Bedeutung.

Vertiefungsmöglichkeiten

Ab dem 5. Semester folgt eine Spezialisierung in einer zu wählenden Vertiefungsrichtung. In den Vertiefungsrichtungen haben Sie die Chance durch zahlreiche Wahlmöglichkeiten ein für Sie eigenständiges und einzigartiges Profil zu entwickeln ohne sich dabei einzuschränken.

  • Energie- und Verfahrenstechnik
  • Konstruktions- und Automatisierungstechnik (mit Profil Engineering IT)
  • Kraftfahrzeug-Antriebstechnik (nur Master)
  • Werkstoff- und Microengineering
  • Strömungsmaschinen (nur Master)
  • Angewandte Mechanik

Forschendes Lernen – praxisnaher geht es nicht

Durch die Forschungsstärke der Fakultät für Maschinenbau der Ruhr-Universität Bochum haben Sie die Chance in zahlreichen durch Dritte geförderte Projekte im Rahmen von Fachwissenschaftlichen Arbeiten oder als Studentische Hilfskraft praktisch mitzuarbeiten. Dabei kann Ihre Tätigkeit bereits selber ein Teil eines Forschungsprojektes mit einem Industrieunternehmen werden.

Groß und gleichzeitig persönlich

Unser Anspruch ist es Sie neben den Vorlesungen in intensiv betreuten Kleingruppenübungen im Bereich praxisnaher Anwendungen auszubilden. Sie erhalten in Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen Ansprechpartner, die Sie nachhaltig in Ihrer Entwicklung unterstützen.

Hochmoderne Infrastruktur

Durch den Neubau der Fakultät im Jahr 2013 bieten wir Ihnen eine hochmoderne Lerninfrastruktur mit Laboren, über 100 PC-Arbeitsplätze, W-LAN im gesamten Gebäude, vernetzte Studierendenarbeitsplätze und vieles mehr.

Unterstützung und Beratung

In Lehrenden, der Studienberatung, Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen, der Fachschaft und älteren Studierenden finden Sie an der Fakultät für Maschinenbau jederzeit hilfsbereite Menschen.

Industriepraktikum – 20 Wochen

Im Rahmen des Bachelor-Studiengangs ist ein Industriepraktikum im Umfang von 20 Wochen zu absolvieren. Die ersten 6 Wochen gelten als Grundpraktikum, das möglichst vor Studienbeginn gemacht werden sollte. Später im Studium folgen dann 14 weitere Wochen Fachpraktikum, in dem bereits erste Ingenieurtätigkeiten übernommen werden.

Ohne Fleiß keinen Preis

Mit einem Ingenieurstudium streben Sie einen Beruf voller Möglichkeiten und Chancen an. Es sollte Ihnen jedoch bewusst sein, dass dieses Ziel nur mit Fleiß und strukturierter Arbeit erreicht wird. Wenn Sie dies jedoch mitbringen, sind Ihre Chancen sehr gut erfolgreich zu sein.

Vorkenntnisse

Je mehr Kenntnisse Sie im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften haben, umso besser. Sie müssen jedoch keine Leistungskurse belegt haben.

Master

Das Masterstudium vermittelt aufbauend auf den Bachelor-Studiengang die für eine berufliche Tätigkeit entscheidenden vertiefenden Kenntnisse in den einzelnen oben genannten Schwerpunkten des Maschinenbaus, um komplexe Ingenieurtätigkeiten selbstständig und verantwortlich durchführen zu können. Der Abschluss Master of Science ist qualitativ vergleichbar mit dem heute weltweit anerkannten und sehr geachteten Studienabschluss Diplom-Ingenieur. Der Master-Studiengang führt somit zu einer Berufsqualifizierung, die für eine Position mit Führungsverantwortung und in der Forschung und Entwicklung notwendig ist. Die Regelstudienzeit bis zum Master beträgt 5 Jahre.