RUB » MB » Willkommen

Willkommen

Bitte beachten Sie folgende Informationen!

  1. Die Ruhr-Universität Bochum bleibt bis auf weiteres für Publikumsverkehr und Studierende geschlossen.

  2. Neueste Informationen erhalten Sie über die Moodle Kurse MB-Info und SEPM-Info der Fakultät, die ständig aktualisiert werden.

    Alternativ sind die zentralen Email-Adressen studium-mb@rub.de und dekanat-mb@rub.de sind erreichbar. Bei der Kontaktaufnahme zu Lehrstühlen sollte immer eine Empfangsbestätigung erbeten werden. Nur bei einer positiven Rückmeldung ist sicher, dass die E-Mail auch angekommen ist.


ZESS (Zentrum für das Engineering Smarter Produkt-Service-Systeme) feiert Richtfest

Zess ist ein je zur Hälfe vom Land und vom Bund geförderter Forschungsbau, der den Auftakt auf dem zukünftigen Technologiecampus an der Wittener Straße, einem Teil des ehemaligen Opel-Geländes Mark 51°7 in Bochum markiert. Hier soll künftig der Transfer zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft vorangetrieben werden. Die Rohbauarbeiten sind nun abgeschlossen und das gesamte Projekt läuft nach Plan. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 vorgesehen, um das Gebäude um den Jahreswechsel 2021/2022 in Betrieb nehmen zu können.

mehr »

Neue außerplanmäßige Professur für den Maschinenbau!

Am 20.08.2020 wurde Dr.-Ing. habil. Martin Kurt Bram durch den Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Prof. Dr.-Ing. Marcus Petermann, die Bezeichnung „außerplanmäßiger Professor“ (Apl.-Prof.) verliehen. Die Fakultät gratuliert ganz herzlich. Bram studierte von 1989 – 1995 an der Universität Erlangen-Nürnberg das Fach Werkstoffwissenschaften und promovierte 1999 an der Universität des Saarlands. Seit 1999 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter des Forschungszentrums Jülich und leitet dort am Institut für Energie- und Klimaforschung die Arbeitsgruppe „Partikelbasierte Herstellungsverfahren und Sintern“. Diese hat am Institut eine Querschnittsfunktion und liefert Beiträge zum energieeffizienten Processing von Werkstoffen für die Energiewende. Aktuelle Themenschwerpunkte des Instituts liegen u.a. im Bereich der Brennstoff- und Elektrolysezellen sowie der Batterietechnologie. Martin Kurt Bram hat 2012 an der Fakultät für Maschinenbau habilitiert und bietet seitdem Vorlesungen zur pulvermetallurgischen Verfahrenstechnik sowie zu neuen Werkstoffen für Batterien, Brennstoff- und Elektrolysezellen an.

Projektwettbewerb Technical English hat ZOOM gemacht!

Die Teilnehmer des Projektwettbewerbs Technical English hatten bereits die Befürchtung, dass diese sehr beliebte Veranstaltung coronabedingt in Wasser fallen würde. Das kam aber für Karin Schmidt, Dozentin für technisches Englisch an der Fakultät Maschinenbau nicht in Frage. Per Zoomcall wurden mehr als 15 Teilnehmer (5 Projektgruppen samt der Jurymitglieder) Zeugen einer gelungenen Umsetzung der digitalen Lehre. Am Ende waren alle überrascht wie professionell, spannend und lehrreich diese Kommunikationsform sein kann. Ob durch Videokonferenz, Podcasts, Zoomcall oder Lab@Home, die digitale Lehre schreitet voran, alle lernen dazu und die Möglichkeit zeitlich und örtlich flexibler zu sein und Fahrzeiten einzusparen ist für alle ein großer Vorteil. Und Spaß macht es noch dazu, seht selbst:

mehr »

Eickhoff-Preis 2020 - Berechnungen helfen dabei optimale Materialien zu kreieren.

Wie Theorie und Berechnungen helfen, konkrete Anwendungen zu verbessern, zeigt Dr. Dustin Jantos von der Fakultät Maschinenbau in seiner Promotion.
Jantos hat optimale Geometrie und Materialeigenschaften von Verbundwerkstoffen berechnet und ist dafür am 26. Juni 2020 mit dem Gebrüder-Eickhoff-Preis ausgezeichnet worden.
Herzlichen Glückwunsch!
In seiner Doktorarbeit hat er Computermodelle entwickelt, die mechanisch belastete Strukturen automatisch optimieren. Dabei betrachtet das Modell die Topologie der Struktur, also die vollständige Geometrie sowie lokale Materialeigenschaften, wie zum Beispiel die Ausrichtung von Fasern in Faserverbundwerkstoffen. „Eine optimale Struktur ist zum Beispiel diejenige, die bei vorgegebenen Ressourcen, wie etwa eine begrenzte Materialmenge, die maximale Steifigkeit aufweist“, erklärt Jantos.

Presseinformation RUB »

Neuer Sonderforschungsbereich „Bulk-Reaction“!
Ingenieure machen großindustrielle Produktionsverfahren effizienter.

Ziel des neuen Sonderforschungsbereichs 287 „Bulk-Reaction“ ist es, mit Computersimulationsmodellen energieintensive Partikel-Produktionsverfahren effizienter zu machen. Im Visier sind Produktionsprozesse wie zum Beispiel die Herstellung von Zement oder Keramik in Hochtemperaturöfen.
Die Forschungsteams wollen den bisher kaum beherrschbaren Einsatz von Material und Energie präziser berechnen und damit sowohl den Verbrauch fossiler Brennstoffe als auch den CO2-Ausstoß reduzieren.

Presseinformation RUB »

Neuer Lehrstuhl für Geothermische Energiesysteme an der Fakultät für Maschinenbau!

Erdwärme soll schon bald die Heizenergie aus fossilen Quellen ersetzen. Dafür müssen Maschinenbau und Geologie an einem Strang ziehen.
Fossile Energieträger haben keine Zukunft: Bis 2038 soll in Deutschland keine Kohle mehr verbrannt werden, bis 2050 auch kein Erdgas mehr.
Erneuerbare Energiequellen sollen sie ersetzen, für den Wärmesektor heißt das vor allem Erdwärme.
Auf diesem Gebiet ist Professor Rolf Bracke Spezialist. Zum 1. Mai 2020 hat er den neuen Lehrstuhl für Geothermische Energiesysteme an der Fakultät für Maschinenbau übernommen.
Zudem ist er Leiter der ebenfalls noch neuen Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie, kurz IEG, die Anfang 2020 ihre Arbeit aufgenommen hat und zu der seitdem auch das Internationale Geothermie Zentrum Bochum gehört. Herzlichen Glückwunsch und herzlich willkommen an der Fakultät Maschinenbau.

mehr »

Künstliche Intelligenz findet das optimale Wirkstoffrezept - Aus der Materialforschung

Ein Algorithmus ersetzt zahllose zeitfressende Experimente. Die möglichen Eigenschaften nanostrukturierter Schichten sind zahllos – wie aber ohne langes Experimentieren die optimale finden? Ein Team der Materialforschung der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat eine Abkürzung ausprobiert:

mehr »

Professor Christian Dötsch für Cross Energy Systems ernannt!
- Die Fakultät Maschinenbau gratuliert herzlich

Christian Dötsch ist am 17. Januar zum Professor für Cross Energy Systems der Fakultät Maschinenbau ernannt worden.
Die Fakultät Maschinenbau kennt ihn bereits seit geraumer Zeit als Bereichsleiter am Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik Umsicht.
Außerdem ist er Mitglied des Research Department Closed Carbon Cycle Economy.

mehr »

Rückschau